Julia Enke schreibt in der über die Krise der Gesellschaftstheorien

Julia Enke schreibt in der über die Krise der Gesellschaftstheorien und ihre Untulänglichkeit bei der Beschreibung der pandemischen Gegenwart. Dabei hilft Joseph Vogls poetologische Perspektive auf das Wissen.

Julia Enke schreibt in der über die Krise der Gesellschaftstheorien
Scroll to top